Einige Daten und Fakten

  • 4.Jh. v. Chr: keltische Siedlung Boiodurum

  • 1.Jh. n.Chr : Römerkastell Batavis
    (daraus entstand der Name Passau)

  • 739: Passau wird Bischofssitz

  • 1200: Nibelungenlied entsteht in Passau

  • 1217: Passau wird Fürstbistum (das größte des deutschen Mittelalters)

  • 1225: Passau erhält die Stadtrechte

  • 1594: Passau verliert das Salzmonopol

  • 1622: Theologische Hochschule

  • 1662: großer Stadtbrand

  • 1783: Fürstbischöfliches Opernhaus

  • 1786: Erste Passauer Zeitung

  • 1803: Passau kommt zum neuen Königreich Bayern (Säkularisation)

  • 1821: Passau wird wieder Bischofssitz

  • 1978: Passau wird Universitätsstadt (momentan ca. 12.000 Studenten)

  • 2003: neuer Messepark Kohlbruck mit Dreiländerhalle eröffnet

  • 2004: Abriss der Nibelungenhalle („Politischer Aschermittwoch“)

  • 2005–2008: Umbau des Stadtzentrums zur „Neuen Mitte“

  • 2013: Jahrhunderthochwasser

Stadtwappen: roter Wolf auf silbernem Schild

Einwohnerzahl: ca. 50 000

Fläche: 70 km²

Höhenlage: 294 – 443 m ü NN